Select Page

Da es die Bikemap App seit neuestem in 5 zusätzlichen Sprachen gibt, wollten wir jede dieser Regionen kurz auf dem Blog vorstellen, um euch ihre wunderschönen Raddestinationen, Gebiete und Routen zu präsentieren. Los geht’s mit Spanien! 🇪🇸

In einem Land bekannt für seine Tapas, Flamenco und Stierkämpfe, aber auch für seine eindrucksvollen Landschaften und Städte, wo sich faszinierende katalanische oder maurische Einflüssen erahnen lassen, kannst du die schönsten Radrouten finden. Wer selbst sehen will, was dieses facettenreiche Land zu bieten hat, macht sich mit dem Fahrrad auf, es zu erkunden. Ob ins stattliche Madrid, gelassene Barcelona, vulkanische Teneriffa oder auf den Stränden von Mallorca überall lässt sich der Stolz und die Gastfreundschaft der Spanier erleben. Sogar Pilgern am Jakobsweg lässt sich gut auf zwei Rädern.

1. Kanarische Inseln

Dank ihrer exotischen Landschaft und dem ganzjährig milden Klima sind die Kanarischen Inseln ein idealer Winterzufluchtsort. Für Radfahrer sind die dramatischen Atlantikinseln – von Teneriffa bis La Gomera – der Himmel auf Erden. Das Angebot reicht von steilen Anstiegen bis hin zu einsamen Stränden. Die atemberaubende vulkanische Landschaft kann wunderbar von gut gewarteten Asphaltstraßen aus bestaunt werden. Das alles wird nur getoppt von endlosem Sonnenschein, frischem Fisch und spanischem Wein. Schwing dich auf Gran Canaria aufs Rad, wo du deine Ausdauer an der Küste beginnend mit einem konstanten Anstieg bis zum höchsten Punkt der Insel auf ungefähr 2000 Metern Seehöhe testen kannst, entdecke die atemberaubende Natur abseits der üblichen Wege auf Teneriffa oder beweise dich gegen den starken Wind auf Fuerteventura.

2. Andalusien

Wo findet man sonst antike Städte und Wüsten, atemberaubende Strände und schwindelerregende Höhen so nah zusammen wie hier? Andalusien ist als Region der Gegensätze bekannt und hat Radurlaubern somit einiges zu bieten. Ob man in den Bergen der Sierra Nevada, an der Costa del Sol oder in faszinierenden Städten wie Sevilla oder Rondo unterwegs ist, das Wetter bleibt ganzjährig mild und warm. Die etwas nasseren Winter machen sich im Frühling und Sommer mit umwerfend sattgrünen Wiesen und bunten Blumen am Straßenrand bezahlt. Wenn man sich dann noch von dem einzigartigen maurischen Stil und regionalen Spezialitäten aus ganz Spanien begeistern lässt, will man gar nicht mehr von hier weg.

3. Katalonien

Es ist nicht schwer zu erkennen, warum die katalanischsprachige Region im Nordosten Spaniens als Topreiseziel für Radfahrer gilt: zwischen den Pyrenäen und der Costa Brava erwarten einen Berge, Burgen und wilde Naturlandschaften. An der beliebten Küstenroute von Girona nach Barcelona gelangt man ins sehenswerte Fischerdorf Tossa de Mar. Sonnenstrände, schroffe Felswege und eine erstaunlich gut erhaltene Festung aus dem Mittelalter, die “Vila Vella enceinte”, erwarten uns hier. Und mit eindrucksvollen, nahegelegenen Städten als auch spektakulären Routen über die nahe Grenze nach Frankreich und Andorra wirst du hier garantiert dein perfektes Radabenteuer finden.

4. Balearische Inseln

Östlich der Iberischen Halbinsel liegen die Balearen: die Inseln Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera. Als bewährtes europäisches Ferienziel verstehen die Balearen es wohl wie kaum woanders, den stark auseinandergehenden Ansprüchen ihrer verschiedensten Besucher gerecht zu werden. Sind die Sommer doch sehr heiß, bleibt es im Winter angenehm warm: der milde, sonnige Zufluchtsort ist in der Nebensaison wie gemacht für Aktivurlauber. Kein Punkt auf Mallorca ist je mehr als 40 km (25 Meilen) vom Meer entfernt, während Menorca im Norden hügeliges und im Süden eher flaches Gebiet bietet und so garantiert jeden Radfahrer begeistert. Kein Wunder, dass die landschaftlich abwechslungsreichen Inseln eine traumhafte Naturkulisse für Genussradler und anspruchsvolle Trainingsbedingungen für Profi-Biker liefern.

5. Madrid

Das stattliche Madrid liegt im Zentrum Spaniens und verfügt über eine reichhaltige Geschichte und eine vielfältige Kultur, die sich in feiner Architektur, den Königspalästen und den prächtigen Plätzen widerspiegelt. Die Hauptstadt ist ein Traumziel für Feinschmecker. Hier finden sich regionale Köstlichkeiten, die weit über Paella und Tapas hinausgehen. Madrids Leihradsystem BiciMAD bietet E-Bikes an, was die hügelige Stadt leicht zu bewältigen macht. Erkunde die Sehenswürdigkeiten der Stadt auf 2 Rädern und erkunde den Plaza de España mit seinem eindrucksvollen Cervantes Denkmal und den prominenten Hochhäusern, besichtige den Königspalast oder fahre den Mazanares Fluss entlang.

Warst du schon unterwegs in Spanien? 🇪🇸

Hinterlasse einen Kommentar & teile deine Bikemap Routen! 🚴

Hannah Jachim

Hannah Jachim

Hannah ist begeisterte City-Bikerin und Geographiestudentin. Sie genießt es, bei der Recherche von neuen Radregionen und Themen für den Blog immer wieder etwas Neues zu lernen.
Hannah Jachim

Latest posts by Hannah Jachim (see all)