Select Page

Was war die längste Strecke die du jemals mit deinem Fahrrad zurückgelegt hast? Hast du schon einmal die 1000 km Marke geknackt? Vor einigen Wochen hat uns Bikemap User Julius in unserem Büro besucht. Vom Plattensee zum Bodensee und hat er einen Stop in Wien eingelegt und uns seine Story erzählt – die wir hier für euch zusammengefasst haben. 1000 km vom Plattensee zum Bodensee – aber les‘ selbst …

„Angefangen hat meine Fahrradreise mit den Festivals Ozora und Samsara in Ungarn. Dann vom Samsara Festival ging es direkt an den Balaton. Von Siofok ging’s dann nach Vesper mit direkt ein paar knackigen Anstiegen.“

„Nach 2 Wochen Festival erstmal wieder in den Sport reinkommen war schon eine Herausforderung!“ 😉

„Das Peugeot Rad aus den 90ern läuft perfekt – nur durfte es für den alten Gepäckträger etwas weniger Gewicht auf der Hinterachse haben.“

„In Ungarn war ich teils auf sehr schlechten schmalen Landstraßen unterwegs auf denen die Autos an einem vorbei rasen. Sicherheitshalber wurden da die Flipflops gegen Turnschuhe getauscht und statt dem Hut am Kopf wurde der Helm aufgesetzt. Ich war nicht immer nur mit dem Rad unterwegs – 50 km wurden mit dem Zug nach Györ im Westen Ungarns zurückgelegt. Von dort weiter nach Bratislava teils über hügelige Feldwege.“

„Wegen schlechter Wettervorhersage blieb ich dort nur einen Tag und radelte in strömendem Regen nach Wien. Der Akku des Navis war zu diesem Zeitpunkt leer, das Kabel weg und ich machte leider einige Umwege bis ich endlich Wien erreichte. Die letzten 30-40 km vor Wien kämpfte ich mich durch heftigen Wind und Regen, weshalb ich beschloss in die S-Bahn zu steigen. Beim Aussteigen bemerkte ich, dass meine Geldbörse verschwunden war. Endlich angekommen wurde ich aber von vielen alten und neuen Bekanntschaften herzlich in Empfang genommen. Unter anderem habe ich das Bikemap Büro besucht, bevor ich mich wieder auf den Weg machte – entlang der Donau Richtung Linz. Dort auf dem Campingplatz habe ich einen anderen Festivalbesucher, der nach Frankfurt unterwegs war, wieder getroffen. Nach einem gemeinsamen Kaffee am Morgen, ging’s auch schon wieder weiter Richtung Passau.“

„Meistens übernachtete ich auf Campingplätzen in meinem Zelt – doch hin und wieder hatte ich Glück.“

„Einmal habe ich auf der Straße zwei Leute angesprochen, ob sie jemandem mit einem freien Sofa für heute Nacht kennen – der eine bot mir sofort seines an. Morgens um 7 Uhr brach ich auf für die längste Strecke am Stück meiner gesamten Tour. Mit Umwegen habe ich an einem Stück 170 km bis nach München zurückgelegt. Am nächsten Tag habe ich dann nach bereits 80 km mit sehr müden Beinen mein Zelt auf der Wiese eines Bauernhofes aufgestellt.“

Eigentlich wäre dort noch eine Nacht geplant gewesen, doch wegen der Unwettervorhersage beschloss ich 120 km bis nach Friedrichshafen durchzufahren.

„Die Strecke hatte es aber in sich. Mit dem Gepäck war die Hitze unerträglich.“

„Die meiste Zeit der Tour hatte ich am Weg Flüsse zum Abkühlen. Das Schieben des Fahrrads kam wegen der schweren Fahrradtaschen bei den steilsten Austiegen einfach nicht in Fragen – da hilft nur durchbeißen und mit 3-4 km/h vorankommen.“ 😅

„Die letzten Kilometer bis zum Bodensee verliefen glücklicherweise im Flachen und mit dem Gedanken an ein kühles Bier auf dem Katamaran ist das Ziel schon so gut wie erreicht.“

 

Warst du auch schon einmal länger mit dem Fahrrad unterwegs? Poste uns deine Route in den Kommentaren oder schick uns deine User Story an office@bikemap.net! 📩

Astrid Koger

City biker and social media nerd. Astrid joined the Bikemap Team in August 2017 and is responsible for all community related tasks. When she's not posting on Facebook, Instagram or Twitter, she's probably out riding her way around pretty streets of Vienna.

Latest posts by Astrid Koger (see all)