Datenschutz

Bikemap nimmt den Schutz deiner persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln deine persönlichen Daten vertraulich und in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen und dieser Datenschutzerklärung.

Bei der Nutzung der Bikemap-Dienste werden personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen du persönlich identifiziert werden kannst. Diese Datenschutzerklärung klärt dich über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (im Folgenden „Daten“) innerhalb des Online-Angebots der Bikemap GmbH auf. Das Online-Angebot umfasst zugehörige Websites, Anwendungen (einschließlich Apps für iOS und Android), Funktionen und Inhalte sowie externe Online-Präsenzen, wie z. B. Social-Media-Profile (zusammenfassend als „Online-Angebot“ bezeichnet). In Bezug auf die verwendeten Begriffe, z. B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“, verweisen wir auf die Definitionen in Artikel 4 der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO).

1. Datenerhebung bei Bikemap 🚲

1.1. Wer ist für die Datenerhebung auf dieser Website verantwortlich?

Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung auf dieser Website und den damit verbundenen Seiten ist:

Bikemap GmbH

Hegelgasse 21/7

A-1010 Wien

Vertreten durch den Geschäftsführer: Matthias Natmessnig.

Bei Fragen zum Umgang mit deinen persönlichen Daten kannst du dich an unseren User Support oder unseren Datenschutzkoordinator wenden: privacy@bikemap.net oder support@bikemap.net.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet.

1.2. Wie erheben wir deine Daten?

Deine Daten werden erhoben, indem du sie uns mitteilst, u. a. durch:

  • Erstellung eines Benutzerkontos;
  • Erstellen einer Route, Speichern dieser und Hinzufügen von Bildern und Beschreibungen;
  • Durch die Auswahl eines Premium-Modells und die Weitergabe deiner Kreditkarten- oder Kontoinformationen an unsere Zahlungsanbieter;
  • Interaktion mit Bikemap-Konten in den sozialen Medien;
  • Interaktion mit unserer In-App-Werbung;
  • indem du uns eine E-Mail oder eine Support-Anfrage schickst; und,
  • Wenn du dich bei uns um eine Stelle bewirbst.

1.3. Wofür verwenden wir deine Daten?

Wir benötigen deine Daten, um dein Benutzerkonto zu erstellen, damit wir unsere Dienste anbieten können, und um deine erstellten Routen zu speichern und zu verwalten. Du kannst selbst entscheiden, ob diese bei der Erstellung von Routen oder im Nachhinein über die Datenschutzeinstellungen in deinem Konto öffentlich zugänglich sein sollen. Bitte bedenke, dass deine Profilinformationen bei einer Google-Suche auftauchen könnten, wenn du deine Routen für die Öffentlichkeit zugänglich machst. Einige der Daten werden erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung von http://Bikemap.net zu gewährleisten. Darüber hinaus können andere Daten zur Analyse deines Nutzerverhaltens verwendet werden, um unser Angebot, wie z. B. den Routeneditor, zu verbessern.

In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung auf der Rechtsgrundlage der Vertragserfüllung nach Art. 6 Abs. 1 lit.b GDPR).

1.4. Automatisierte Datenerhebung 🔁

Andere Daten werden beim Zugriff auf unsere Website aus technischen Gründen automatisch von unseren IT-Systemen erfasst. Dabei handelt es sich hauptsächlich um technische Daten (z.B. IP-Adresse, Internetbrowser, Betriebssystem oder Zeitpunkt des Seitenaufrufs). Diese Daten werden automatisch erfasst, sobald du unsere Website betrittst, anonymisiert und nur 90 Tage lang getrennt von anderen Daten, die du uns möglicherweise übermittelst, gespeichert.

In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung auf der Grundlage unserer oben genannten überwiegenden berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit.f GDPR).

1.5. Welche Rechte hast du in Bezug auf deine Daten? ⚖️

Da du der Eigentümer deiner Daten bist, hast du das Recht, jederzeit unentgeltlich Auskunft über die Herkunft, den Empfänger und den Zweck deiner gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Du hast auch das Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn du deine Zustimmung zur Datenverarbeitung gegeben hast, kannst du diese jederzeit für die Zukunft widerrufen. Darüber hinaus hast du das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen. Du hast auch das Recht, bei uns oder der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen. Eine ausführlichere Auflistung deiner Rechte findest du unter Punkt 6 dieser Datenschutzrichtlinie.

1.6. Analyse Tools von Dritten 🛠️

Beim Besuch dieser Website und bei der Nutzung von http://Bikemap.net oder verwandten Apps kann dein Surfverhalten statistisch ausgewertet werden, und zwar hauptsächlich mit sogenannten Analyseprogrammen. Ausführliche Informationen zu diesen Analyseprogrammen findest du unter Punkt 11 dieser Datenschutzerklärung.

2. Registrierungsdaten

Wenn du ein Konto bei Bikemap anlegst, musst du die folgenden notwendigen Angaben machen:

  • E-Mail 📧
  • Vollständiger Name
  • Passwort

Deine Registrierungsdaten sind erforderlich, um ein Benutzerkonto für dich einzurichten und zu verwalten, damit du alle Funktionen unseres Dienstes nutzen kannst. In diesem Fall schließt du einen (kostenlosen) Nutzungsvertrag mit uns ab, auf dessen Grundlage wir diese Daten erheben (Art. 6 Abs. 1 b GDPR). Um den Vertrag abschließen zu können, musst du uns diese Daten zur Verfügung stellen. Du bist jedoch weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, den Vertrag abzuschließen und damit die Daten zur Verfügung zu stellen. Wenn du dich bei Bikemap einloggst, speichern wir außerdem deine IP-Adresse für einen kurzen Zeitraum, um mögliche Angriffe und massenhaften Missbrauch von Logins bei Bikemap (z.B. sogenannte Brute-Force-Angriffe) erkennen und verhindern zu können, indem wir diese IP-Adressen gegebenenfalls vorübergehend sperren.

Die Verarbeitung findet statt, um die Sicherheit der Verarbeitung gemäß Art. 32 GDPR und auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, uns vor Missbrauch unseres Dienstes zu schützen (Art. 6 Abs. 1 lit.f GDPR). Die Daten werden nur solange gespeichert, wie sie für diese Zwecke erforderlich sind.

2.1. Registrierung bei Google 📐

Anstatt dich direkt auf dieser Website zu registrieren, kannst du dich bei Google anmelden. Der Anbieter dieses Dienstes ist Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Um dich bei Google zu registrieren, musst du nur deinen Google-Namen und dein Passwort eingeben. Google wird dich identifizieren und deine Identität auf unserer Website bestätigen.

Wenn du dich bei Google anmeldest, können wir bestimmte Informationen aus deinem Konto verwenden, um dein Profil bei uns zu vervollständigen. Du entscheidest, ob und welche Informationen dies im Rahmen deiner Google-Sicherheitseinstellungen sind, die du hier finden kannst: https://myaccount.google.com/security und https://myaccount.google.com/permissions.

Die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Google-Registrierung beruht auf unserem berechtigten Interesse, unseren Nutzern einen möglichst einfachen Registrierungsprozess zu ermöglichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR). 

Da die Nutzung der Registrierungsfunktion freiwillig ist und die Nutzer/innen selbst über die jeweiligen Zahlungsoptionen entscheiden können, sind keine entgegenstehenden vorrangigen Rechte der betroffenen Personen ersichtlich.

2.2. Registrierung mit Facebook Connect 👤

Anstatt dich direkt auf dieser Website zu registrieren, kannst du dich bei Facebook Connect anmelden. Der Anbieter dieses Dienstes ist Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Nach Angaben von Facebook werden die gesammelten Daten jedoch auch in die USA und andere Drittländer übertragen.

Wenn du dich für die Registrierung bei Facebook Connect entschieden hast und auf die Schaltfläche „Mit Facebook anmelden“/“Mit Facebook verbinden“ klickst, wirst du automatisch auf die Facebook-Plattform weitergeleitet. Dort kannst du dich mit deinen Benutzerdaten anmelden. Dadurch wird dein Facebook-Profil mit unseren Diensten verknüpft. Durch diese Verknüpfung erhalten wir Zugriff auf deine bei Facebook gespeicherten Daten. Dies sind vor allem:

  • Facebook-Name;
  • Facebook-Profilbild und Titelbild;
  • Auf Facebook gespeicherte E-Mail-Adresse;
  • Facebook-ID;
  • Facebook-Freundesliste;
  • Facebook-Likes;
  • Geburtstag;
  • Geschlecht;
  • Land; und,
  • Sprache.

Diese Daten werden verwendet, um dein Konto einzurichten, bereitzustellen und zu personalisieren.

Die Anmeldung bei Facebook Connect und die damit verbundenen Datenverarbeitung Vorgänge beruhen auf deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Du kannst diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Soweit auf unserer Website mit Hilfe des hier beschriebenen Tools personenbezogene Daten erhoben und an Facebook weitergeleitet werden, sind wir und Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland gemeinsam für diese Datenverarbeitung verantwortlich (Art. 26 GDPR). Die gemeinsame Verantwortung beschränkt sich ausschließlich auf die Erhebung der Daten und ihre Weiterleitung an Facebook. Die Verarbeitung durch Facebook, die nach der Weiterleitung stattfindet, ist nicht Teil der gemeinsamen Verantwortung. Die Verpflichtungen, die uns gemeinsam obliegen, wurden in einer gemeinsamen Verarbeitungsvereinbarung festgehalten. Den Text der Vereinbarung findest du unter: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum . Gemäß dieser Vereinbarung sind wir für die Bereitstellung der Datenschutzinformationen bei der Nutzung des Facebook-Tools und für die datenschutzsichere Implementierung des Tools auf unserer Website verantwortlich. Facebook ist für die Datensicherheit der Facebook-Produkte verantwortlich. Du kannst Betroffenenrechte (z. B. Auskunftsersuchen) bezüglich der von Facebook verarbeiteten Daten direkt bei Facebook geltend machen. Wenn du Betroffenenrechte bei uns geltend machst, sind wir verpflichtet, sie an Facebook weiterzuleiten.

Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf Grundlage der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Details findest du hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum , https://de-de.facebook.com/help/566994660333381 und https://www.facebook.com/policy.php

Weitere Informationen findest du in den Facebook-Nutzungsbedingungen und in der Facebook-Datenschutzrichtlinie. Du findest sie unter: https://de-de.facebook.com/about/privacy/ und https://de-de.facebook.com/legal/terms/ .

Die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Facebook-Registrierung beruht auf unserem berechtigten Interesse, unseren Nutzern einen möglichst einfachen Registrierungsprozess zu ermöglichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR). 

2.3. Anmeldung bei Apple 🍎

Die Option „Mit Apple anmelden“ ermöglicht es dir, dich bei Bikemap anzumelden und dabei deine Privatsphäre zu wahren. Apple weiß, dass du die Option „Mit Apple anmelden“ für eine App oder Website aktiviert hast, verfolgt aber nicht, bei welchen Apps oder Websites du dich anmeldest und wann. Wenn du dich zum ersten Mal mit der Option „Mit Apple anmelden“ bei einer App anmeldest, verwendet Apple Informationen über deinen Account und deine Erfahrungen mit Apple sowie Informationen über dein Gerät und dein Nutzungsverhalten, um Betrug zu verhindern.

Wenn du dich mit der Option „Anmelden mit Apple“ anmeldest, stellt Apple uns eine eindeutige ID anstelle deiner E-Mail-Adresse zur Verfügung. Da wir berechtigte Gründe haben können, weitere Informationen über dich zu sammeln (z. B. um dich per E-Mail zu kontaktieren), fragen wir dich möglicherweise nach deinem Namen oder deiner E-Mail-Adresse, wenn du dich mit Apple anmeldest. Standardmäßig verwenden wir den Namen, der mit deiner Apple ID verknüpft ist. Wenn du dich dafür entscheidest, deine E-Mail-Adresse zu verbergen, generiert Apple eine eindeutige E-Mail-Adresse, die wir für die Kommunikation mit dir verwenden. Apple leitet E-Mails, die von dieser Adresse eingehen, an eine E-Mail-Adresse weiter, die mit deiner Apple ID verknüpft ist. Apple löscht diese Nachrichten dann nach dem Versand oder nach kurzer Zeit, wenn sie nicht zustellbar sind. In iOS oder iPadOS kannst du die E-Mail-Adresse, an die Nachrichten weitergeleitet werden, ändern oder die Nachrichtenweiterleitung deaktivieren.

Wenn du dich das erste Mal bei Apple für eine neue App anmeldest, teilt Apple Bikemap aus Gründen der Betrugsprävention und Sicherheit einen einfachen Zahlencode mit, damit Bikemap darauf vertrauen kann, dass du eine echte Person bist. Dieser Code wird aus deinen aktuellen Apple-Account-Aktivitäten abgeleitet und mit Informationen kombiniert, die aus deinem Gerät und deinem Nutzungsverhalten stammen. Weder Apple noch der Entwickler erhalten irgendwelche spezifischen Informationen darüber, wie du dein Gerät benutzt.

Apple verwendet deine Informationen wie gesetzlich vorgeschrieben und zur Betrugsprävention. Durch die Nutzung von „Mit Apple anmelden“ erklärst du dich damit einverstanden, dass Apple, seine verbundenen Unternehmen und Vertreter diese Informationen wie oben beschrieben übertragen, sammeln, verwalten, verarbeiten und nutzen.

Die von Apple gesammelten Informationen werden in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen von Apple verwendet.

Die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Apple-Registrierung beruht auf unserem berechtigten Interesse, unseren Nutzern einen möglichst einfachen Registrierungsprozess zu ermöglichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR). 

3. Webhosting 🕸️

Der Anbieter ist die Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John F Kennedy, 1855 Luxemburg (im Folgenden: AWS). Wenn du unsere Website besuchst, werden deine personenbezogenen Daten auf den Servern von AWS verarbeitet. Personenbezogene Daten können auch an die Muttergesellschaft von AWS in den USA übermittelt werden. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf der Grundlage der EU-Standardvertragsklauseln. Details findest du hier: https://aws.amazon.com/de/blogs/security/aws-gdpr-data-processing-addendum/. Weitere Informationen findest du in der AWS-Datenschutzrichtlinie: https://aws.amazon.com/de/privacy/?nc1=f_pr.

Die Nutzung von AWS beruht auf Artikel 6 Absatz 1 lit. f GDPR. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website. Wenn eine entsprechende Einwilligung eingeholt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. a GDPR; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

4. Aufbewahrungsfrist 🗓️

Wenn in dieser Datenschutzerklärung keine besondere Aufbewahrungsfrist angegeben ist, verbleiben deine personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck der Datenverarbeitung entfällt. Wenn du einen Antrag auf Löschung stellst oder deine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufst, werden deine Daten gelöscht, es sei denn, wir haben andere rechtlich zulässige Gründe für die Speicherung deiner personenbezogenen Daten (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letzteren Fall erfolgt die Löschung nach Wegfall dieser Gründe.

5. Internationale Datenübertragungen 🌎

Wir können Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA oder anderen Drittländern nutzen, die möglicherweise nicht mit einem Angemessenheitsbeschluss der EU übereinstimmen. Wenn diese Tools aktiv sind, werden deine personenbezogenen Daten möglicherweise in diese Drittländer übertragen und dort verarbeitet. Obwohl das Datenschutzniveau in diesen Ländern nicht mit dem in der EU vergleichbar ist, wird jedes Unternehmen, mit dem Bikemap Verträge abschließt, zuvor durch eine Transfer-Folgenabschätzung (TIA) geprüft, um sicherzustellen, dass sie gute Datenschutzpraktiken anwenden. In Ländern wie den USA können Unternehmen verpflichtet sein, personenbezogene Daten an staatliche Behörden weiterzugeben, ohne dass du als betroffene Person dagegen rechtlich vorgehen kannst. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (wie Geheimdienste) deine Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft auf US-Servern speichern. Auf diese Verarbeitungsaktivitäten haben wir keinen Einfluss.

Wir verweisen jedoch im Folgenden auf diese Dienste und setzen die von der EU-Kommission genehmigten Standard-Datenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c GDPR.

6. Rechte der betroffenen Personen ⚖️

6.1. Recht auf Information

Als betroffene Person hast du das Recht, von uns jederzeit Auskunft über die personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir im Rahmen und unter den Bedingungen von Art. 15 GDPR und § 44 DSG zu verlangen. Dazu kannst du deine Anfrage über dein Konto, per E-Mail an privacy@bikemap.net oder support@bikemap.net oder per Post an die in unserem Impressum angegebene Adresse stellen.

6.2. Widerruf der Zustimmung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit deiner ausdrücklichen Zustimmung möglich. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

6.3. Recht auf Berichtigung und Löschung

Als betroffene Person hast du das Recht, von Bikemap die sofortige Berichtigung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese unrichtig sind. Du hast außerdem das Recht, die Löschung deiner Daten in dem Umfang und unter den Bedingungen von Art. 17 GDPR und § 45 DSG. Wende dich dazu bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

6.4. Recht auf Widerspruch (Artikel 21 GDPR)

Wenn die Datenverarbeitung auf Artikel 6 Abs. 1 lit. e oder f GDPR beruht, hast du das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf die sich die Verarbeitung stützt, findest du in dieser Datenschutzrichtlinie. Wenn du Widerspruch einlegst, werden wir deine personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende, schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO).

Wenn deine personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden, hast du das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit dieser Direktwerbung zusammenhängt. Wenn du widersprichst, werden deine personenbezogenen Daten nicht mehr für Direktmarketingzwecke verwendet (Widerspruch gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO).

6.5. Recht auf Beschwerdeerhebung

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO haben betroffene Personen das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, insbesondere in dem Mitgliedstaat, in dem sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt, ihren Arbeitsplatz oder den Ort des mutmaßlichen Verstoßes haben. Das Recht auf Beschwerde lässt andere verwaltungsrechtliche oder gerichtliche Rechtsbehelfe unberührt.

6.6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, Daten, die wir aufgrund deiner Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags verarbeiten, automatisch an dich oder einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Wenn du die direkte Übermittlung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangst, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

6.7. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, indem du dich jederzeit an uns wendest. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in den folgenden Fällen:

Wenn du die Richtigkeit deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreitest, benötigen wir in der Regel Zeit, um diese zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung hast du das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen;

Wenn die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten unrechtmäßig war/ist, kannst du anstelle der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen;

Wenn wir deine personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, du sie aber zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen brauchst, hast du das Recht, anstelle der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, und

Wenn du einen Widerspruch nach Artikel 21 Absatz 1 GDPR eingelegt hast, muss eine Abwägung zwischen deinen und unseren Interessen stattfinden. Solange noch nicht klar ist, wessen Interessen überwiegen, hast du das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn du die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten eingeschränkt hast, dürfen diese Daten – abgesehen von ihrer Speicherung – nur mit deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verwendet werden.

7. SSL- oder TLS-Verschlüsselung 🔐

Bikemap verwendet aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie z.B. der Erstellung eines Kontos mit E-Mail-Adresse und Passwort, die du an uns als Seitenbetreiber sendest, eine SSL- oder. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennst du daran, dass sich die Adressleiste deines Browsers von http://“ auf https:/“ ändert und das Schloss-Symbol in deiner Browserleiste. Wenn die SSL- oder TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die du an uns übermittelst, nicht von Dritten gelesen werden.

7.1. Verschlüsselte Zahlungstransaktionen auf unserer Website

Nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags bist du verpflichtet, Zahlungsinformationen (z. B. Kontonummer für die Einzugsermächtigung) anzugeben, um die Zahlung abzuwickeln. Um allen Nutzern die Vertraulichkeit und Sicherheit ihrer Zahlungen zu gewährleisten, setzen wir Zahlungsanbieter ein, wie sie in Punkt 14.3 dieser Datenschutzerklärung beschrieben sind. Zu keinem Zeitpunkt werden wir Zahlungsinformationen direkt von dir verarbeiten oder in unseren Systemen speichern. Dies geschieht immer über die unten genannten Zahlungsanbieter.

8. Datenerhebung auf dieser Website

8.1. Cookies 🍪

Cookies sind kleine Textdateien, die keinen Schaden auf deinem Gerät verursachen. Sie werden entweder für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft auf deinem Gerät gespeichert (permanente Cookies). Sitzungscookies werden am Ende deines Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf deinem Gerät gespeichert, bis du sie selbst löschst oder dein Webbrowser sie automatisch löscht.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website unter anderem, um die von dir genutzten Dienste zu verfolgen, Registrierungsinformationen aufzuzeichnen, deine Benutzereinstellungen zu speichern, dich auf der Website angemeldet zu halten, Kaufvorgänge zu erleichtern und die von dir besuchten Seiten zu verfolgen. Bikemap hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies für die technisch fehlerfreie und optimierte Bereitstellung seiner Dienste. Wenn die Zustimmung zur Speicherung von Cookies eingeholt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf der Grundlage dieser Zustimmung (Artikel 6 Absatz 1 lit. a GDPR); die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

In einigen Fällen können auch Cookies von Dritten auf deinem Gerät gespeichert werden, wenn du unsere Website aufrufst (Cookies von Dritten). Diese ermöglichen es uns oder dir, bestimmte Dienste Dritter zu nutzen (z. B. Zahlungs Cookies).

Du kannst deinen Browser so einstellen, dass du über das Setzen von Cookies informiert wirst und Cookies nur im Einzelfall zulässt, Cookies für bestimmte Fälle akzeptiert oder generell ausschließt und das automatische Löschen von Cookies beim Schließen des Browsers aktiviert. Wenn Cookies deaktiviert werden, kann die Funktionalität der Website eingeschränkt sein.

Wenn Cookies von Dritten oder zu Analysezwecken verwendet werden, werden wir dich im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung einholen.

Um zu erfahren, wie Cookies bei Bikemap verwendet werden, besuche bitte unsere Cookie-Erklärung.

Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem du die „Datenschutz-Kontrollen“ am Ende dieser Seite aufrufst.

8.2. Kommentare und Beiträge 💬

Wenn Nutzerinnen und Nutzer mit Community-Berichten beitragen, Kommentare oder andere Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 (1) lit. f. GDPR. Dies geschieht zur Sicherheit der Bikemap GmbH und unserer Nutzer/innen, für den Fall, dass jemand rechtswidrige Inhalte in Kommentaren und Beiträgen hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.) und weitere administrative oder rechtliche Schritte der Bikemap GmbH, gegen den/die Nutzer/in oder Dritte notwendig werden.

Darüber hinaus behalten wir uns das Recht vor, auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. GDPR, die Daten der Nutzer/innen zum Zwecke der Spam-Erkennung zu verarbeiten.

9.Server-Logdateien 🗂️

Der Anbieter der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die dein Browser automatisch an uns übermittelt. Diese sind:

  • Browsertyp und -version;
  • Betriebssystem;
  • Referrer URL;
  • Hostname des zugreifenden Rechners;
  • Uhrzeit der Serveranfrage; und,
  • IP-Adresse.
  • Diese Daten werden nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt.

Diese Daten werden auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. f GDPR erhoben. Bikemap hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und Optimierung seiner Website. Zu diesem Zweck müssen die Server-Logfiles aufgezeichnet werden.

10. Anfragen❓

Wenn du dich mit Anfragen an uns wendest, werden deine Anfrage und alle damit zusammenhängenden personenbezogenen Daten (Name, Art der Anfrage usw.) von uns zum Zweck der Bearbeitung deiner Anfrage gespeichert und verarbeitet. Wir geben diese Daten nicht ohne deine Zustimmung weiter.

Diese Daten werden auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO verarbeitet, wenn deine Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen anderen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Artikel 6 Absatz 1 lit. f GDPR) oder auf deiner Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 lit. a GDPR), wenn diese eingeholt wurde.

Die von dir über Kontaktanfragen an uns gesendeten Daten verbleiben bei uns, bis du die Löschung verlangst, deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck der Datenspeicherung entfällt (zum Beispiel nach vollständiger Bearbeitung deiner Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben hiervon unberührt.

11. Analysetools und Werbung 🔎

11.1. Google Analytics Stack

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Der Anbieter ist Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics ermöglicht es dem Website-Betreiber, das Verhalten der Website-Besucher zu analysieren. Dabei erhält der Website-Betreiber verschiedene Nutzungsdaten wie Seitenaufrufe, Dauer des Besuchs, verwendete Betriebssysteme und Herkunft des Nutzers. Diese Daten können von Google in einem Profil zusammengefasst werden, das dem jeweiligen Nutzer oder seinem Endgerät zugeordnet wird.

Außerdem kann Google Analytics unter anderem deine Maus- und Scrollbewegungen und Klicks aufzeichnen. Darüber hinaus nutzt Google Analytics verschiedene Modellierungsansätze, um die gesammelten Datensätze zu ergänzen, und setzt bei der Datenanalyse Technologien für maschinelles Lernen ein.

Google Analytics verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zweck der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Device Fingerprinting). Einige der Technologien, die Bikemap einsetzt, sind Firebase, BigQuery und Google Tag. Die von Google gesammelten Informationen über die Nutzung dieser Website werden normalerweise an einen Google-Server in den USA übertragen und dort gespeichert.

Für eine gesetzeskonforme Nutzung von Google Analytics wendet Bikemap die Empfehlungen des Europäischen Datenschutzausschusses (EDPB) an. Außerdem wenden wir die Standardvertragsklauseln an, die in der GDPR vorgeschrieben sind.

Die Nutzung dieses Analysetools basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR. Bikemap hat ein berechtigtes Interesse daran, das Nutzerverhalten zu analysieren, um sowohl unsere Website als auch unsere Werbung zu optimieren. Wenn eine entsprechende Einwilligung eingeholt wurde (z.B. die Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR; die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Details findest du hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/

11.2. Google-Anzeigen

Bikemap nutzt Google Ads, um Website-Besucher auf unsere Bikemap App aufmerksam zu machen. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit Google Ads können wir Anzeigen in der Google-Suchmaschine oder auf Websites von Drittanbietern schalten, wenn der Nutzer bestimmte Suchbegriffe bei Google eingibt (Keyword-Targeting). Außerdem können gezielte Anzeigen auf der Grundlage der bei Google verfügbaren Nutzerdaten (z. B. Standortdaten und Interessen) ausgespielt werden (Zielgruppen-Targeting). Als Website-Betreiber können wir diese Daten quantitativ auswerten, indem wir z. B. analysieren, welche Suchbegriffe zur Anzeige unserer Anzeigen geführt haben und wie viele Anzeigen zu entsprechenden Klicks führen.

Die Nutzung von Google Ads basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR. Bikemap hat ein berechtigtes Interesse daran, unsere Dienstleistungen und Produkte so effektiv wie möglich zu vermarkten. 

Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Details findest du hier: https://policies.google.com/privacy/frameworks und https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/

11.3. Google Conversion Tracking

Bikemap nutzt Google Conversion Tracking. Der Anbieter ist Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit Hilfe des Google Conversion Tracking können Google und wir erkennen, ob der Nutzer bestimmte Aktionen durchgeführt hat. So können wir zum Beispiel auswerten, welche Schaltflächen auf unserer Website wie oft angeklickt wurden und welche Produkte besonders häufig angesehen oder gekauft wurden. Diese Informationen werden verwendet, um Conversion-Statistiken zu erstellen. Wir erfahren die Gesamtzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeigen geklickt haben und welche Aktionen sie durchgeführt haben. Wir erhalten keine Informationen, mit denen wir den Nutzer persönlich identifizieren können. Google selbst verwendet Cookies oder vergleichbare Erkennungstechnologien zur Identifizierung.

Die Nutzung von Google Conversion Tracking basiert auf Art. 6 (1) lit. f GDPR. Bikemap hat ein berechtigtes Interesse daran, das Nutzerverhalten zu analysieren, um sowohl unsere Website als auch unsere Werbung zu optimieren. Wenn eine entsprechende Einwilligung eingeholt wurde (z. B. die Einwilligung zur Speicherung von Cookies), beruht die Verarbeitung ausschließlich auf Art. 6 (1) lit. a GDPR; die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Weitere Informationen zum Google Conversion Tracking findest du in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=en

11.4. Browser-Plugin

Du kannst die Erfassung und Verarbeitung deiner Daten durch Google verhindern, indem du das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädst und installierst: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en

Weitere Informationen über den Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics findest du in der Datenschutz

Erklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=en

Von Google auf Nutzer- und Ereignisebene gespeicherte Daten, die mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs (z. B. DoubleClick-Cookies, Android-Werbe-ID) verknüpft sind, werden anonymisiert oder nach zwei (2) Monaten gelöscht. Einzelheiten dazu findest du unter folgendem Link: https://support.google.com/analytics/answer/7667196?hl=en

11.5. App Store Connect

Bikemap nutzt die Dienste von App Store Connect für die Zusammenarbeit mit dem Apple App Store. Der Anbieter ist Apple Inc. Mit Hilfe von App Store Connect können wir die Verkäufe und Downloads unserer App im Auge behalten, auf App Store Reviews antworten, über neue Reviews benachrichtigt werden, auf Reviews antworten usw.

Die Nutzung von App Store Connect erfolgt auf Grundlage von Art. 6 (1) lit. f GDPR. Bikemap hat ein berechtigtes Interesse daran, die Aktivitäten und das Verhalten im App Store zu verfolgen, um sowohl unsere App als auch unsere Werbung zu optimieren. Wenn eine entsprechende Einwilligung eingeholt wurde (z. B. die Einwilligung zur Speicherung von Cookies), basiert die Verarbeitung ausschließlich auf Art. 6 (1) lit. a GDPR; die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Die von Apple gesammelten Informationen werden in Übereinstimmung mit der Apple-Datenschutzrichtlinie https://www.apple.com/legal/privacy/en-ww/ verwendet.

12. Newsletter und E-Mail-Kommunikation 🗞️

12.1. Newsletter-Daten

Wenn du den auf http://Bikemap.net angebotenen Newsletter empfangen möchtest, benötigen wir von dir eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden bist. Weitere Daten werden nicht oder nur auf freiwilliger Basis erhoben. Für die Abwicklung des Newsletters nutzen wir Newsletter-Dienstleister, die im Folgenden beschrieben werden.

12.1.1. MailChimp 🐒

Bikemap nutzt die Dienste von MailChimp für den Versand von systemgenerierten E-Mails und Newslettern. Der Anbieter ist Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

MailChimp ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von E-Mails und Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Wenn du ein Konto bei Bikemap erstellst oder Daten für den Empfang von Newslettern eingibst (z. B. deine E-Mail-Adresse), werden diese Daten auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert.

Mit Hilfe von MailChimp können wir unsere Newsletter-Kampagnen auswerten. Wenn du eine mit MailChimp versandte E-Mail öffnest, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. Web Beacon) mit den Servern von MailChimp in den USA. Dadurch kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde und welche Links, falls vorhanden, angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen aufgezeichnet (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Newsletter-Empfänger zugeordnet werden.

Sie werden ausschließlich für die statistische Analyse von Newsletter-Kampagnen verwendet. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um zukünftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger/innen anzupassen.

Wenn du keine Analyse durch MailChimp wünschst, musst du dich vom Newsletter abmelden. Zu diesem Zweck stellen wir in jeder Newsletter-Nachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.

Die Datenverarbeitung beruht auf deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR). Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem du dich aus dem Newsletter abmeldest. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt von dem Widerruf unberührt. Die Daten, die du für den Empfang des Newsletters angibst, werden von uns oder dem Newsletter-Dienstleister gespeichert, bis du dich vom Newsletter abmeldest, und werden nach deiner Abmeldung aus dem Newsletter-Verteiler gelöscht. Daten, die von uns für andere Zwecke gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.

Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Details findest du hier: https://mailchimp.com/eu-us-data-transfer-statement/ und https://mailchimp.com/legal/data-processing-addendum/#Annex_C_-_Standard_Contractual_Clauses .

Nachdem du dich aus dem Newsletter-Verteiler abgemeldet hast, wird deine E-Mail-Adresse von uns oder dem Newsletter-Dienstleister ggf. in einer Blacklist gespeichert, um zukünftige Zusendungen zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Dies dient sowohl deinem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben für den Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 (1), lit. f GDPR). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht begrenzt. Du kannst der Speicherung widersprechen, wenn deine Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

Weitere Einzelheiten findest du in den Datenschutzbestimmungen von MailChimp unter: https://mailchimp.com/legal/terms/

13. Plugins und Tools 🛠️

13.1. Google Maps 🗺️

Diese Website nutzt den Kartendienst Google Maps. Der Anbieter ist Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Um die Funktionen von Google Maps nutzen zu können, ist es notwendig, deine IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden normalerweise an einen Google-Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Wenn Google Maps aktiviert ist, kann Google für die einheitliche Darstellung von Schriftarten Google Web Fonts verwenden. Beim Aufruf von Google Maps lädt dein Browser die benötigten Web Fonts in seinen Browser-Cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und einer einfachen Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs.. 1 lit. f GDPR dar. Wenn eine entsprechende Einwilligung eingeholt wurde, basiert die Verarbeitung ausschließlich auf Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR; die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

13.2. Google Drive 📐

Wir haben Google Drive auf dieser Website integriert. Der Anbieter ist Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Drive ermöglicht es uns, einen Upload-Bereich auf unserer Website einzurichten, in dem du Inhalte hochladen kannst. Wenn du Inhalte hochlädst, werden sie auf den Servern von Google Drive gespeichert. Wenn du unsere Website aufrufst, wird auch eine Verbindung zu Google Drive hergestellt, damit Google Drive feststellen kann, dass du unsere Website besucht hast.

Die Nutzung von Google Drive erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 (1) lit. f GDPR. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einem zuverlässigen Upload-Bereich auf seiner Website. Wenn eine entsprechende Einwilligung eingeholt wurde, basiert die Verarbeitung ausschließlich auf Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR; die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

13.3. New Relic

Wir nutzen NewRelic, einen Dienst, der von NewRelic, Inc. 188 Spear Street, Suite 1200, San Francisco, CA 94105 („NewRelic“), den wir als Auftragsverarbeiter nutzen. Dies ermöglicht es uns, den ordnungsgemäßen Betrieb unserer Website zu überwachen, Fehler zu erkennen und sie rechtzeitig zu korrigieren. NewRelic erfasst deine IP-Adresse und bestimmt die ungefähre geografische Region, in der du dich befindest, damit wir erkennen können, wenn unsere Website in bestimmten Regionen nicht richtig funktioniert (z. B. aufgrund von Netzwerkproblemen). Nachdem die Region zugewiesen wurde, wird deine IP-Adresse von NewRelic gelöscht.

Es werden keine weiteren personenbezogenen Daten verarbeitet. Diese Verarbeitung ist erforderlich, um den reibungslosen Ablauf unserer vertraglichen Leistungen zu gewährleisten (Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR) und um unser berechtigtes Interesse am ordnungsgemäßen und sicheren Betrieb unserer Website zu wahren (Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR).

Die Verarbeitung wird von NewRelic in den USA durchgeführt. Es gibt keinen Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission für die USA. Daher haben wir die von der EU-Kommission genehmigten Standard-Datenschutzklauseln gemäß Art. 46 (2) lit. c GDPR mit NewRelic vereinbart.

13.4. Typeform

Wir nutzen Typeform für gelegentliche Nutzerumfragen. Anbieter ist TYPEFORM S.L., Carrer Bac de Roda, 163, 08018 Barcelona, Spanien (im Folgenden Typeform).

Typeform ermöglicht es uns, Online-Formulare zu erstellen und sie auf unserer Website einzubetten oder als Umfragen zu versenden. Die Daten, die du in unsere Typeform-Formulare eingibst, werden auf den Servern von Typeform gespeichert, bis du uns aufforderst, sie zu löschen, eine von dir erteilte Einwilligung zur Speicherung zu widerrufen oder der Zweck für die Speicherung der Daten entfällt (z. B. nachdem wir die Bearbeitung deiner Anfrage abgeschlossen haben). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben hiervon unberührt.

Die Nutzung von Typeform basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR. Bikemap hat ein berechtigtes Interesse an einer funktionierenden Nutzerumfrage. Wenn eine entsprechende Einwilligung eingeholt wurde, beruht die Verarbeitung ausschließlich auf Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR; die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

13.5. Maptoolkit

Wir binden die Kartentools des Dienstes „Maptoolkit“ der Toursprung GmbH, Mariahilferstraße 93, 1070 Wien, Österreich (https://www.toursprung.com ) ein. Die Daten der Nutzer/innen werden von Maptoolkit ausschließlich zum Zweck der Darstellung der Kartenfunktionen und der vorübergehenden Speicherung der gewählten Einstellungen verwendet. Zu diesen Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer/innen gehören, die jedoch nicht ohne deren Zustimmung erhoben werden (die in der Regel in den Einstellungen ihrer mobilen Geräte erfolgt). Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzrichtlinie von Maptoolkit: https://www.toursprung.com/privacy.

Die Nutzung von Maptoolkit erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR, dies gewährleistet die Erbringung unserer vertraglichen Leistungen.

13.6. Maptier

Wir integrieren die Kartentools des Dienstes „Maptier“ der Maptier AG, Höfnerstrasse 98, Unterägeri, Zug 6314, Schweiz (https://www.maptiler.com/ ). Nutzerdaten werden von Maptier ausschließlich zur Darstellung von Kartenfunktionen und zur vorübergehenden Speicherung ausgewählter Einstellungen verwendet. Zu diesen Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer/innen gehören, die jedoch nicht ohne deren Zustimmung erhoben werden (die in der Regel in den Einstellungen ihrer mobilen Geräte erfolgt). Weitere Informationen findest du in der Datenschutzrichtlinie von Maptier: https://www.maptiler.com/privacy-policy/

Die Nutzung von Maptier erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR, dies gewährleistet die Erbringung unserer vertraglichen Leistungen.

13.7. Canny

Um Nutzerfeedback zu erhalten und zu analysieren, integrieren wir die „Canny“-Tools von Canny Inc., 831 N Tatnall St Suite M #140 Wilmington, DE 19801, USA.(https://canny.io/ ) Die Nutzerdaten werden von Canny ausschließlich zur Optimierung der Servicequalität für unsere Nutzer verwendet. Zu diesen Daten können insbesondere personenbezogene Daten wie Namen und E-Mail-Adressen, potenzielle Nutzer/innen und andere Nutzer/innen und Besucher/innen seiner Websites, Anwendungen und anderen Eigenschaften gehören. Die Daten können in den Vereinigten Staaten verarbeitet werden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzrichtlinie von Canny: https://canny.io/privacy

Die Nutzung von Canny erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR. Bikemap hat ein berechtigtes Interesse daran, die Qualität seiner Dienste zu optimieren. Wenn eine entsprechende Einwilligung eingeholt wurde, beruht die Verarbeitung ausschließlich auf Art. 6 Abs.. 1 lit. a GDPR; die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden

13.8. Google reCAPTCHA

Wir verwenden „Google reCAPTCHA“ (im Folgenden „reCAPTCHA“) auf dieser Website. Der Anbieter ist Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Der Zweck von reCAPTCHA ist es, zu prüfen, ob die Dateneingabe auf dieser Website (z. B. in einem Kontaktformular) von einem Menschen oder einem automatisierten Programm vorgenommen wird. Zu diesem Zweck analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Website-Besuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Website-Besucher die Website betritt. Für die Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z. B. IP-Adresse, Verweildauer des Website-Besuchers auf der Website oder Mausbewegungen des Nutzers). Die bei der Analyse gesammelten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund ab. Die Website-Besucher werden nicht darüber informiert, dass eine Analyse stattfindet.

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs.. 1 lit. f GDPR. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor Spam zu schützen. Wenn eine entsprechende Einwilligung eingeholt wurde, beruht die Verarbeitung ausschließlich auf Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR; die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

13.9. Zendesk

Wir verwenden das CRM-System Zendesk, um Nutzeranfragen zu bearbeiten. Der Anbieter ist Zendesk, Inc., 1019 Market Street in San Francisco, CA 94103 USA.

Wir nutzen Zendesk, um deine Anfragen schnell und effizient bearbeiten zu können. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR dar.

Die an uns gesendeten Nachrichten verbleiben bei uns, bis du uns aufforderst, sie zu löschen, oder der Zweck für die Speicherung der Daten entfällt (z. B. nach Abschluss der Bearbeitung deiner Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben hiervon unberührt.

Zendesk verfügt über Binding Corporate Rules (BCR), die von der irischen Datenschutzbehörde genehmigt wurden. Dabei handelt es sich um verbindliche Unternehmensregeln, die die Übermittlung von Unternehmensdaten in Drittländer außerhalb der EU und des EWR legitimieren. Details findest du hier:  Binding Corporate Rules (BCR)

Wenn du nicht damit einverstanden bist, dass wir deine Anfrage über Zendesk bearbeiten, kannst du alternativ auch per E-Mail, Telefon oder Fax mit uns kommunizieren.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzrichtlinie von Zendesk: https://www.zendesk.com/company/agreements-and-terms/privacy-policy/?_ga=2.17783153.973233799.1631022705-724702420.1631022705

14. eCommerce und Zahlungsanbieter 💸

14.1. Verarbeitung von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies geschieht auf der Grundlage von Art. 6 Abs.. 1 lit. b GDPR, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen erlaubt. Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten über die Nutzung dieser Website (Nutzungsdaten) nur in dem Umfang, der erforderlich ist, um dem Nutzer die Nutzung des Dienstes zu ermöglichen oder ihm eine Rechnung zu stellen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss der Bestellung oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben hiervon unberührt.

14.2. Datenübermittlung bei Abschluss eines Vertrags über Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir übermitteln personenbezogene Daten nur dann an Dritte, wenn dies für die Vertragsabwicklung erforderlich ist, zum Beispiel an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut.

Eine weitere Übermittlung der Daten erfolgt nicht oder nur, wenn du der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt hast. Deine Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben, zum Beispiel zu Werbezwecken.

Die Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.. 1 lit. b GDPR, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen erlaubt.

14.3. Zahlungsdienste

Wir integrieren Zahlungsdienste von Drittunternehmen auf unserer Website. Wenn du bei uns einkaufst, werden deine Zahlungsdaten (z. B. Name, Zahlungsbetrag, Kontodaten, Kreditkartennummer) von dem Zahlungsdienstleister zum Zweck der Zahlungsabwicklung verarbeitet. Für diese Transaktionen gelten die jeweiligen Vertrags- und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Anbieter.Die Zahlungsdienstleister werden auf der Grundlage von Art. 6 Abs.. 1 lit. b GDPR (Vertragsabwicklung) und im Interesse eines reibungslosen, bequemen und sicheren Zahlungsvorgangs (Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR). Soweit deine Zustimmung für bestimmte Handlungen eingeholt wird, ist Art. 6 Abs.. 1 lit. a GDPR die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung; Einwilligungen können jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Wir nutzen im Rahmen dieser Website die folgenden Zahlungsdienste / Zahlungsdienstleister:

14.3.1. Paypal

Der Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg (im Folgenden „PayPal“).

Der Datentransfer in die USA erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Einzelheiten findest du hier: https://www.paypal.com/at/webapps/mpp/ua/pocpsa-full?locale.x=en_AT

Einzelheiten findest du in den Datenschutzbestimmungen von PayPal: https://www.paypal.com/at/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=en_AT

14.3.2. Stripe

Der Anbieter für Kunden innerhalb der EU ist Stripe Payments Europe, Ltd.,1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland (im Folgenden „Stripe“).

Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf Grundlage der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Details findest du hier: Datenschutzbestimmungen – Stripe und https://stripe.com/en-nl/guides/general-data-protection-regulation

15. Bikemap Social Media 🤳

Bikemap nutzt Seiten oder Profile auf verschiedenen Social-Media-Plattformen, um seine Inhalte und neuen Funktionen zu bewerben und mit seinen Nutzern zu interagieren. In diesem Zusammenhang findet die unten beschriebene Verarbeitung von personenbezogenen Daten statt.

Wenn du mit uns über unsere Social-Media-Seiten oder unsere Posts interagierst, können wir die von dir angegebenen Daten, einschließlich deines Benutzernamens und deines Profilfotos (falls zutreffend), erfassen und verarbeiten. Die entsprechende Verarbeitung erfolgt regelmäßig auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bereitstellung der entsprechenden Funktionen auf unseren Social-Media-Seiten (Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR) und ggf. auf der Grundlage deiner Einwilligung gegenüber dem Betreiber des jeweiligen Netzwerks (Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR) oder deiner vertraglichen Beziehung zum Betreiber (Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR). Bitte beachte auch, dass diese Inhalte auf unseren jeweiligen Social-Media-Seiten entsprechend deiner Kontoeinstellungen veröffentlicht werden und für jedermann weltweit zugänglich sein können.

Eine weitere Datenverarbeitung durch uns kann erfolgen, um Anfragen oder Nachrichten über unsere Social-Media-Seiten empfangen und bearbeiten zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR).

Hochgeladene Inhalte können für einen unbegrenzten Zeitraum gespeichert werden. Wenn du möchtest, dass wir Inhalte, die du auf unseren Social-Media-Seiten hochgeladen hast, entfernen, sende uns bitte eine E-Mail mit deinem Anliegen an die unter Punkt 6.1 dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Kontaktdaten.

Darüber hinaus erheben und verarbeiten die jeweiligen Betreiber unter ihrer eigenen datenschutzrechtlichen Verantwortung personenbezogene Daten von dir, wenn du unsere Social-Media-Seiten besuchst und/oder mit ihnen oder unseren Beiträgen interagierst. Dies gilt insbesondere, wenn du bei dem jeweiligen Social Media-Netzwerk registriert oder eingeloggt bist. Auch wenn du nicht bei einem sozialen Netzwerk angemeldet bist, erheben die Betreiber bestimmte personenbezogene Daten, wenn du die Seite besuchst, wie z. B. eindeutige Kennungen, die mit deinem Browser oder deinem Gerät verknüpft sind. Bitte beachte, dass diese Daten über verschiedene Plattformen und Dienste hinweg zusammengeführt werden können, wenn sie von demselben Betreiber betrieben werden. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Betreiber, auf die wir weiter unten verweisen.

Im Einzelnen betreiben wir die folgenden Social-Media-Präsenzen:

15.1. Facebook App Page 👥

Du kannst uns auch auf Facebook unter https://www.facebook.com/bikemap/ finden.

Für Nutzer außerhalb der USA und Kanada wird Facebook von Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, betrieben. Für Nutzer/innen in den USA und Kanada wird Facebook von Meta Platforms Inc., 1601 Willow Road Menlo Park, CA 9402, USA, betrieben.

Auch wenn du nicht bei Facebook registriert bist und unsere Facebook-Fanpage besuchst, kann Meta Platforms pseudonyme Nutzungsdaten von dir sammeln. Weitere Informationen findest du in der Meta Platforms-Datenrichtlinie unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ und unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data . In der Datenrichtlinie findest du auch Informationen über die Einstellungsmöglichkeiten für dein Facebook-Konto.

Meta Platforms kann deine Daten innerhalb der Meta-Unternehmensgruppe und mit anderen Dritten teilen. Dies kann zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA und andere Drittländer führen, für die es keinen Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission gibt. In diesem Fall verwendet Facebook Irland die von der EU-Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln gemäß Artikel 46(2)(c) GDPR. Weitere Informationen findest du auch in der Meta Platforms-Datenrichtlinie.

Darüber hinaus sind wir zusammen mit Meta Platforms Ireland Limited für die Verarbeitung von sogenannten Insights-Daten verantwortlich, wenn du unsere Facebook-Fanpage besuchst. Mit Hilfe dieser Insight-Daten analysiert Meta Platforms Ireland Limited das Verhalten auf unserer Facebook-Fanpage und stellt uns diese Daten in anonymisierter Form zur Verfügung. Zu diesem Zweck haben wir mit Meta Platforms Ireland Limited einen gemeinsamen Datenkontrollvertrag abgeschlossen, den du hier einsehen kannst. Meta Platforms Ireland Limited übernimmt unter anderem die Hauptverantwortung für die Verarbeitung von Insights-Daten und verpflichtet sich, alle Verpflichtungen gemäß der GDPR-Vorschriften zur Verarbeitung von Insights-Daten zu erfüllen. Die Verarbeitung dient unseren berechtigten wirtschaftlichen Interessen an der Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Facebook-Fanpage, Art. 6 Abs. 1 lit f. GDPR. Zusätzlich weisen wir dich auf Folgendes hin:

Wenn du unsere Facebook-Seite als registrierter Facebook-Nutzer besuchst oder magst, erhebt Meta Platforms Ireland Limited personenbezogene Daten von dir. Wenn du nicht bei Facebook registriert bist und die Facebook-Seite besuchst, kann Meta Platforms pseudonyme Nutzungsdaten von dir sammeln.

Im Einzelnen werden die folgenden Informationen von Meta Platforms erfasst:

  • Aufrufen einer Seite, eines Posts oder eines Videos von einer Seite
  • Abonnieren oder Abmelden auf/von einer Seite
  • Liken oder Entliken einer Seite oder eines Beitrags
  • Empfehlen einer Seite in einem Beitrag oder Kommentar
  • Kommentieren, Teilen oder Reagieren auf einen Seitenbeitrag (einschließlich der Art und Weise, wie du reagierst)
  • Einen Seitenbeitrag verstecken oder als Spam melden
  • Das Anklicken eines Links, der von einer anderen Seite auf Facebook oder von einer Website außerhalb von Facebook zu der Seite führt
  • Mit dem Mauszeiger über den Namen oder das Profilbild einer Seite fahren, um eine Vorschau auf den Inhalt der Seite zu sehen
  • Anklicken der Website, der Telefonnummer, der Schaltfläche „Wegbeschreibung“ oder einer anderen Schaltfläche auf einer Seite
  • Informationen darüber, ob du von einem Computer oder einem mobilen Gerät aus eingeloggt bist, während du eine Seite oder ihren Inhalt besuchst oder mit ihr interagierst.

Weitere Informationen findest du in den Datenschutzbestimmungen von Meta. Dort findest du auch weitere Informationen darüber, wie Meta Platforms deine Daten verwendet, wenn du unsere Facebook-Seite magst. Metas Datenschutzrichtlinie: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data .

15.2. Instagram Bikemap Account 📸

Du kannst uns auch auf Instagram finden: https://www.instagram.com/bikemap/?hl=en

Für Nutzer außerhalb der USA und Kanada wird Instagram von Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, betrieben. Für Nutzer/innen in den USA und Kanada wird Facebook von Meta Platforms Inc., 1601 Willow Road Menlo Park, CA 9402, USA, betrieben.

Auch wenn du nicht bei Instagram registriert bist und unsere Instagram-Fanpage besuchst, kann Meta Platforms pseudonyme Nutzungsdaten von dir sammeln. Weitere Informationen findest du in der Meta Platforms-Datenrichtlinie unter https://privacycenter.instagram.com/policy/?section_id=0-WhatIsThePrivacy . In der Datenrichtlinie findest du auch Informationen über die Einstellungsmöglichkeiten für dein Instagram-Konto.

Meta Platforms kann deine Daten innerhalb der Meta-Unternehmensgruppe und mit anderen Dritten teilen. Dies kann zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA und andere Drittländer führen, für die es keinen Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission gibt. In diesem Fall verwendet Facebook Irland die von der EU-Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln gemäß Artikel 46(2)(c) GDPR. Weitere Informationen findest du auch in der Meta Platforms Data Policy.

Wenn du als registrierter Instagram-Nutzer unseren Instagram-Account besuchst oder magst, erhebt Meta Platforms Ireland Limited außerdem personenbezogene Daten von dir. Wenn du nicht bei Instagram registriert bist und die Instagram-Seite besuchst, kann Meta Platforms pseudonyme Nutzungsdaten von dir erheben.

Im Einzelnen werden die folgenden Informationen von Meta Platforms erfasst:

  • Aufrufen eines Profils, Posts oder Uploads von einem Konto
  • Folgen oder Entfolgen eines Kontos
  • Liken oder Entliken einer Seite oder eines Beitrags
  • Markieren eines Kontos in einem Beitrag oder Kommentar
  • Kommentieren, Teilen oder Reagieren auf einen Beitrag
  • Einen Seitenbeitrag ausblenden oder als Spam melden
  • Anklicken eines Links, der zu einer Website außerhalb von Facebook führt
  • Das Anklicken der Website, der Telefonnummer, der Schaltfläche „Wegbeschreibung“ oder einer anderen Schaltfläche auf einer Seite
  • Informationen darüber, ob du von einem Computer oder einem mobilen Gerät aus eingeloggt bist, während du eine Seite oder deren Inhalt besuchst oder mit ihr interagierst.

Weitere Informationen findest du in den Datenschutzbestimmungen von Meta. Dort findest du auch weitere Informationen darüber, wie Meta Platforms deine Daten verwendet, wenn du unseren Instagram-Account magst. Metas Datenschutzrichtlinie: https://privacycenter.instagram.com/policy/?section_id=0-WhatIsThePrivacy .

15.3. LinkedIn-Konto 🔗

Du kannst uns auch auf LinkedIn finden: https://www.linkedin.com/company/bikemap/

Wenn du dich außerhalb der USA und Kanadas aufhältst, ist LinkedIn Ireland Unlimited Company („LinkedIn Irland“) der für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten Verantwortliche, die sie ihren Diensten zur Verfügung stellt oder für diese erhebt oder in Verbindung mit diesen verarbeitet. Wenn du in den USA oder Kanada wohnst, ist die LinkedIn Corporation die verantwortliche Stelle für deine personenbezogenen Daten, die ihr zur Verfügung gestellt, von ihr oder für sie gesammelt oder in Verbindung mit deinen Diensten verarbeitet werden.

Auch wenn du nicht bei LinkedIn registriert bist und unsere Unternehmensseite besuchst, kann LinkedIn pseudonyme Nutzungsdaten von dir erheben. Weitere Informationen findest du in der LinkedIn-Datenrichtlinie unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. In der Datenrichtlinie findest du auch Informationen über die Einstellungsmöglichkeiten für dein LinkedIn-Konto.

Wenn du als registrierter LinkedIn-Nutzer unser LinkedIn-Business-Page-Konto besuchst oder ihm folgst, erhebt LinkedIn Irland außerdem personenbezogene Daten von dir. Wenn du nicht bei LinkedIn registriert bist und die Unternehmensseite besuchst, kann LinkedIn Irland pseudonyme Nutzungsdaten von dir erheben. Um die Datenschutzeinstellungen als Gast auf LinkedIn zu kontrollieren, kannst du folgenden Link aufrufen: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls

16. Stellenausschreibungen und Bewerberpool 👩‍💼👨‍💼

16.1. Umgang mit Bewerberdaten

Wir bieten dir die Möglichkeit, dich bei uns zu bewerben, entweder per Mail an join@bikemap.net oder über das Bewerbungsformular auf unserer Webseite. Im Folgenden informieren wir dich über den Umfang, den Zweck und die Verwendung deiner personenbezogenen Daten, die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhoben werden. Wir versichern dir, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung deiner Daten in Übereinstimmung mit dem geltenden Datenschutzrecht und allen anderen gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und dass deine Daten streng vertraulich behandelt werden.

16.1.1. Personio 🫂

Das auf unserer Webseite bereitgestellte Bewerbungsformular wird von Personio betrieben.

Bikemap nutzt die Dienste von Personio, um sein Personalmanagement zu pflegen und zu verbessern. Der Anbieter ist Personio SE & Co. KG, Seidlstraße 3 80335 München Deutschland. Mit Hilfe von Personio können wir Bewerbungen effizient entgegennehmen, On- und Off-Boarding-Prozesse verfolgen und einen insgesamt guten Personalmanagementprozess im Unternehmen führen. Die Nutzung von Personio erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 (1) lit. f GDPR. Wenn du dich bei uns bewirbst, erkennst du an, dass Bikemap ein berechtigtes Interesse daran hat, deine Daten für die Stelle, auf die du dich bei uns beworben hast, zu verarbeiten oder dich in unserem Bewerberpool für andere Stellen, die besser zu dir passen könnten, zu halten. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

Weitere Informationen über den Umgang mit Nutzerdaten bei Personio findest du in deren Datenschutzbestimmungen https://www.personio.com/privacy-policy/

16.1.2. LinkedIn 🔗

Du kannst dich auch über unsere LinkedIn-Unternehmensseite auf offene Stellen bewerben, die du unter https://www.linkedin.com/company/bikemap/ findest.

Wenn du dich außerhalb der USA und Kanadas aufhältst, ist LinkedIn Ireland Unlimited Company („LinkedIn Irland“) der für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten Verantwortliche, die den Diensten von LinkedIn zur Verfügung gestellt oder für diese erhoben oder in Verbindung mit diesen verarbeitet werden. Wenn du in den USA oder Kanada wohnst, ist die LinkedIn Corporation die verantwortliche Stelle für deine personenbezogenen Daten, die ihr zur Verfügung gestellt oder von ihr oder für sie gesammelt oder in Verbindung mit ihren Diensten verarbeitet werden.

Auch wenn du nicht bei LinkedIn registriert bist und unsere Unternehmensseite besuchst, kann LinkedIn pseudonyme Nutzungsdaten von dir erheben. Weitere Informationen findest du in der LinkedIn-Datenrichtlinie unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. In der Datenrichtlinie findest du auch Informationen über die Einstellungsmöglichkeiten für dein LinkedIn-Konto.

Wenn du als registrierter LinkedIn-Nutzer unser LinkedIn-Business-Page-Konto besuchst oder ihm folgst, erhebt LinkedIn Irland außerdem personenbezogene Daten von dir. Alle Daten, die du in deinem Profil angibst, sowie alle Inhalte, die du postest, oder soziale Aktionen (z.B. Likes, Follower, Kommentare, Shares), die du auf unseren Diensten durchführst, können von anderen gesehen werden, sofern dies mit deinen Einstellungen vereinbar ist. Wenn du nicht bei LinkedIn registriert bist und die Unternehmensseite besuchst, kann LinkedIn Irland pseudonyme Nutzungsdaten von dir erheben. Um die Datenschutzeinstellungen als Gast auf LinkedIn zu steuern, kannst du folgenden Link aufrufen: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls

16.2. Umfang und Zweck der Datenerhebung

Wenn du uns eine Bewerbung schickst, verarbeiten wir die damit verbundenen personenbezogenen Daten (z. B. Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen aus Vorstellungsgesprächen usw.), soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage hierfür sind Artikel 88 DSGVO (Anbahnung eines Arbeitsverhältnisses) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO (allgemeine Vertragsanbahnung) sowie – wenn du deine Einwilligung gegeben hast – Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden. Deine personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens nur an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung deiner Bewerbung beteiligt sind.

Wenn die Bewerbung erfolgreich ist, werden die von dir eingereichten Daten in unseren Datenverarbeitungssystemen auf der Grundlage von Artikel 88 GDPR und Art. 6 (1) lit. b GDPR zum Zweck der Durchführung des Arbeitsverhältnisses gespeichert.

16.3. Aufbewahrungsfrist

Wenn wir dir kein Stellenangebot machen können, du ein Stellenangebot ablehnst oder deine Bewerbung zurückziehst, behalten wir uns das Recht vor, die von dir zur Verfügung gestellten Daten auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR) bis zu sechs (6) Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens (Ablehnung oder Rücknahme der Bewerbung) aufzubewahren. Danach werden die Daten gelöscht und die physischen Bewerbungsunterlagen vernichtet. Diese Speicherung dient vor allem als Beweismittel im Falle eines Rechtsstreits. Wenn sich abzeichnet, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monats-Frist noch benötigt werden (z. B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), werden sie erst gelöscht, wenn der Zweck für die weitere Speicherung entfällt.

Eine längere Speicherung kann auch erfolgen, wenn du eine entsprechende Einwilligung gegeben hast (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen.

16.4. Aufnahme in den Bewerberpool

Wenn wir dir kein Stellenangebot machen, kann es sein, dass wir dich in unseren Bewerberpool aufnehmen. Im Falle einer Aufnahme werden alle Unterlagen und Angaben aus der Bewerbung an den Bewerberpool übermittelt, um dich bei passenden Stellenangeboten zu kontaktieren.

Die Aufnahme in den Bewerberpool erfolgt ausschließlich auf der Grundlage deiner ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Erteilung der Einwilligung ist freiwillig und steht nicht im Zusammenhang mit dem laufenden Bewerbungsverfahren. Die betroffene Person kann ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. In diesem Fall werden die Daten aus dem Bewerberpool unwiderruflich gelöscht, es sei denn, es liegen rechtliche Gründe für die Aufbewahrung vor. Die Daten aus dem Bewerberpool werden spätestens zwei Jahre nach Erteilung der Einwilligung unwiderruflich gelöscht.

Zuletzt aktualisiert: 31. März 2023.