Wir sind Millionär!

Irgendwann in den letzten Stunden haben wir die Grenze von 4.000.000 Routenkilometern überschritten:

Bikemap 3.972.331
Runmap 85.108
Inlinemap 27.753
Wandermap 15.630
Mopedmap 36,993
Total 4,137,818

Das ist hundert Mal rund um den Planeten. (Und dabei sind da rund 25.000 nicht-öffentliche Routen nicht mitgezählt.) Gar nicht lange her, als wir uns über die erste Umrundung freuen durften.

In letzter Zeit besonders aktiv: Taiwan!

Viel Neues von Bikemap & Co

Kein Blogpost seit Ende des Sommers, Asche auf unsere Häupter. Dabei gibt es aus den letzten Wochen einiges zu berichten!

  • Runmap und Runmap gingen online – und haben es in kürzester Zeit auf ~45.000 Routenkilometer geschafft, das hat uns selbst überrascht.
  • Alle Plattformen haben wunderschöne neue Kartenfunktionen bekommen – siehe den neuen „Mehr“-Button auf jeder Karte. Dahinter steht die Eigenproduktion „Maptoolkit“ – darüber später mehr.
  • Ein noch gut verstecktes Feature (das wird sich ändern!): Events. Man kann nun zu jeder Route einen „Event“, also eine Veranstaltung eintragen. Das eignet sich hervorragend für Lauftreffs, Skatenights oder Radtourenfahrten (RTFs). Zu finden über „Route suchen“ plus der Checkbox rechts oben.
  • Viele Kleinigkeiten wurden verbessert, am sichtbarsten die Userprofile, die nun die eigenen Routen in einer Karte darstellen.
  • Häufig gestellte Fragen geben Antworten auf selbige. Und ganz neu: Video-Anleitungen.

Bikemap im neuen c’t

bikemap-ct

Das aktuelle c’t gibt auf rund 20 Seiten ausführliche Tipps zum Thema GPS (Lesetipp!), und schreibt dabei auch über Bikemap:

Wer Fahrradtouren sucht oder anzubieten hat, sollte auch einen Blick in das Portfolio von Bikemap.net werfen. Die Website bietet momentan rund 38 000 Routen mit einer Gesamtlänge von fast drei Millionen Kilometern – viele „Hausrouten“ von Radsportfans, aber auch landschaftlich bemerkenswerte Ausflüge, die sie im Urlaub gemacht haben. Ideal ist ein solches Angebot etwa, wenn man gerade umgezogen ist und keine Lust verspürt, mit Papier-Landkarten auf langwierige Suche nach brauchbaren Trainingsstrecken zu gehen.

Hier der Artikel in der Onlineversion.

Bikemap goes OpenStreetMap

Nachdem Peter gestern den Gründer von OpenStreetMap getroffen hat, haben wir kurzerhand auf Bikemap & Co die Karten von OSM hinzugefügt – sie ergänzen jetzt das Kartenmaterial von Google. Teilweise sind die Daten auch viel besser wie zb. dieses Routendetail zeigt: Ich hatte die Route aus der Erinnerung auf Googles Straßenkartenmaterial nachgezeichnet – auf OSM sieht man aber, dass der Radweg teilweise anders verläuft.

osm-bikemap

OSM ist für die Welt der Kartografie, was Wikipedia für die Welt der Enzyklopädien ist: In ein paar Jahren werden die proprietären Kartengrundlagen, auf die man jetzt angewiesen ist, keine Rolle mehr spielen.

Wie die Bikemap-Community diese Demokratisierung von Karten unterstützen könnte, darüber werden wir noch intensiv nachdenken.

Routen verlinken nun automatisch nach extern

Gestern haben wir eine kleine Verbesserung onlinegestellt, die’s in sich hat: Wir zählen die Aufrufe der eingebetteten Karten („Widgets„) einer Route und verlinken auf die fünf Webseiten mit den meisten Aufrufen dieser Route.

Das „belohnt“ Webseitenbetreiber für das Einbetten von Routen, vor allem aber dient es dazu, bessere Informationen zu jeder Route zu erhalten. Denn viele Routen werden auf Weblogs oder anderen Sites sehr ausführlich beschrieben und bebildert.

routenbeschreibung-toplinks

Siehe zum Beispiel die Route Etschtalradweg, die auf Suedtirol.com auf Deutsch und Alto-adige.com auf Italienisch ausführlich beschrieben wird.

(Eine kleine Warnung an Webmaster und Suchmaschinenoptimierer: Wer die Funktion missbraucht, landet recht schnell auf einer Blacklist.)